Mobil-Stromversorgung für Kurzwellen-Funkstation Previous Alexander von Obert, technischer Redakteur in München
itk-logo

 

Workshop: Website-Konzeption


Oder: Wie macht man eine Website erfolgreich?

Mancher Gewerbetreibender oder Freiberufler legt sich eine Website zu und ist nach ein paar Monaten enttäuscht: Mehrere 1000 EUR Investition wurden getätigt oder in Form von Arbeitszeit eingebracht, und niemand nutzt die Website. Aber auch Webdesigner haben ihre Probleme: Was will mein Kunde eigentlich? Aus meinem reichen Erfahrungsschatz heraus unterstütze ich die Teilnehmer in diesem eintägigen Workshop dabei, Ziele und ein Konzept für die eigene Website zu erarbeiten. Das Ergebnis dieses Tages kann auch sein, dass der eine oder die andere sich diesen Aufwand getrost sparen kann.

1. Wer soll von der Website erfahren?

Es ist heute keine Frage, was hinter Domains wie telekom.de oder bmw.de stehen muss. Für den Rest von uns ist das längst nicht so eindeutig. Das Konzept einer Website ist stark davon abhängig, welche Zielgruppe von der Website erfahren soll und wie sie informiert wird.

  • Ein freiberuflicher Grafiker, der sich auf komplexe technische Darstellungen spezialisiert hat, kann einer E-Mail-Bewerbung keine aussagekräftigen Arbeitsbeispiele beilegen. Aber er kann die URL seiner Website nennen.
  • Ein kleiner, hoch spezialisierter Betrieb kann nicht ständig Anzeigen in allen in Frage kommenden Publikationen schalten. Hat er eine Chance, sich über eine Suchmaschine wie Google finden zu lassen?
  • Auf welchen Wegen suchen die potentiellen Kunden überhaupt Lieferanten? Wie kann da eine Website helfen?

Diese und ähnliche Fragen müssen erörtert werden, ehe der erste Website-Entwurf geplant wird. Wir erarbeiten eine Checkliste dafür.

2. Wie beeinflussen diese Überlegungen das Konzept der Website?

Webdesigner arbeiten zumeist mit einem Baukasten, aus dem sich der Kunde meist nach ästhetischen Gesichtspunkten passende Kombinationen aussucht und mit Inhalten füllen lässt. Leider unterliegt ein erfolgreiches Website-Design zahlreichen weiteren Randbedingungen, die viele Webdesigner nicht beachten oder schwer ergründen können.

Dieser Workshop erarbeitet mit dem potentiellen Auftraggeber Kriterien, auf was bei der Zusammenarbeit mit dem Webdesigner zu achten ist – oder auf was man vor allem achten muss, wenn man seine Website selber bauen will:

  • Welche ästhetischen Anforderungen haben die Zielgruppen? Eine Werbeagentur muss hier sicher andere Kriterien erfüllen als ein Handwerker.
  • Welche Bedeutung haben Suchmaschinen für die Website? Ein kleiner Sportverein wird auf Suchmaschinen weitgehend verzichten können. Viel wichtiger sind aktuelle Spielberichte, denn die Lokalzeitung berichtet kaum mehr als das Endergebnis.

In vielen Fällen wird man mit einem ganz einfachen Webdesign aus dem Baukasten des Webspace-Anbieters oder Website-Editors auskommen. Copyright-freie Grafiken gibt es in großer Menge und auch eine Digitalkamera liefert Illustrationsmaterial. Aber vor allem beim Schreiben und der Aufbereitung für Suchmaschinen kann man viele Fehler machen, die wir erörtern werden.

3. Wie funktioniert Suchmaschinen-Optimierung?

In sehr vielen Fällen hängt der Erfolg einer Website davon ab, wie gut sie für die Suchmaschine optimiert ist. Die Zunft der Suchmaschinen-Optimierer verspricht oft das Blaue vom Himmel herunter – das mag sogar bis zur Bezahlung der Rechnung funktionieren. Aber wenn eine Website langfristig oben in den Trefferlisten erscheinen soll, muss sie bestimmte Qualitäten aufweisen.

Mancher Firmeninhaber mag das nicht gerne hören, es ist aber so: Wenn eine Website prominent in der Trefferliste einer Suchmaschine wie Google erscheinen soll, müssen die Know-How-Träger des Unternehmens intensiv mitarbeiten. Sie müssen die Texte der Website nicht selber schreiben. Aber nur sie können die Fachkompetenz an die potentiellen Kunden vermitteln. Wenn diese Fachkompenz auch noch in der Trefferliste der Suchmaschine durchscheinen soll, müssen sie noch etwas mehr beachten. Das erarbeiten wir.

4. Wie schreibe ich für eine Website?

Selbst wenn der Webdesigner die Texte schreibt: Gerade dieser Teil einer Website hat so entscheidende Bedeutung für den Erfolg Ihrer Website, dass Sie die Texte nach bestimmten Kriterien beurteilen sollten. Auch dafür erarbeiten wir eine Checkliste. Gehen sie davon aus, dass so manche formal etwas verquere Formulierung in dieser Website ihren genau definierten Sinn hat.

5. Wie bette ich meine Website in die Öffentlichkeitsarbeit ein?

Wir sind noch nicht so weit, dass wir Öffentlichkeitsarbeit ausschließlich über das Internet betreiben könnten. Es gibt aber zahlreiche Möglichkeiten, die Website vorteilhaft einzubinden.

  • Journalisten lieben Pressemitteilungen, die sie nicht abschreiben müssen. Bei der Gelegenheit stöbern sie vielleicht noch etwas in Ihrer Website – sofern die interessant ist.
  • Artikel in Fachzeitschriften haben Platzbegrenzungen und für Vorträge hat man nie genug Zeit. Aber die URL der eigenen Website kann man sicher noch schnell an die Wand werfen.

Ein paar Hinweise für sinnvolle Vernetzung dieser Medien sollen nicht fehlen.

6. Wie kontrolliere ich den Erfolg einer Website?

Nur wenn Ziele und Kriterien vorher definiert wurden, lässt sich der Erfolg einer Website messen. Eine Maßnahme ist die Auswertung des Verkehrs in der Website. Sie können leicht untersuchen, welche Teile Ihrer Website wie oft genutzt werden. Sie können die einzelnen Besuche nachverfolgen, auch wenn Sie die Besucher im Normalfall nicht identifizieren können. Aber es gibt auch ganz andere Kriterien, etwa dieses: Reicht diese Seite, um den Workshop voll zu bekommen?

Zielgruppe dieses Workshops

Dieser Workshop wendet sich an die Verantwortlichen für den Webauftritt folgender Unternehmensformen:

  • kleine und mittelständische Unternehmen in Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistung
  • Selbständiger, Freiberufler

Ziel ist, Kriterien für Webdesign und Inhalte der Website zu erarbeiten. Diesen Workshop sollten Sie besuchen, ehe Sie einen Webdesigner beauftragen oder selbst den HTML-Editor starten.

Sie sollten regelmäßiger Internet-Nutzer sein, brauchen aber keine speziellen technischen Vorkenntnisse.

Der Ablauf

Der eintägige Workshop soll 8-16 Teilnehmern seinen Stoff in Aha-Erlebnissen vermitteln. Dazu dienen neben Beispielen und Demonstrationen aus der Arbeit des Referenten auch Beispiele der Teilnehmer. Die Ergebnisse vieler Abschnitte werden in Checklisten zusammengefasst, die dann bei der eigenen Arbeit helfen sollen.

Die Teilnehmer sind eingeladen, ihre WLAN-tauglichen Laptops mitzubringen, damit Arbeitsbeispiele erörtert werden können. Der Rechner des Referenten hat Internet-Zugang, um bestimmte Themen am Original demonstrieren und Fragen erörtern zu können.

Jeder Teilnehmer erhält ein Script, damit er die wesentlichen Dinge später nachlesen und nachvollziehen kann.

Der Referent

Portrait

Alexander von Obert arbeitet seit über 20 Jahren als technischer Redakteur und betreibt seit bald 10 Jahren die Website techwriter.de. Er hat umfangreiche Präsentationserfahrung von Erwachsenenbildung bis zu Lehraufträgen an Fachhochschulen.

Besucherstatistik für techwriter.de im Januar 2006

Techwriter.de hat im Monat zwischen 50.000 und 100.000 Besuchern. Etwa 20 Seiten dieser Website haben im Monat zwischen 1.000 und 28.000 Treffer. Allein Google schickt jeden Monat mehr als 50.000 Besucher zu techwriter.de. Techwriter.de dient ganz wesentlich als Labor, in dem die Möglichkeiten und Grenzen elektronischer Medien erkundet werden.

Dieser Workshop beruht auf diesen langfristigen Untersuchungen und den Erfahrungen, die der Referent als Autor von technischen Texten verschiedener Art gesammelt hat. Bei u.a. den folgenden Suchbegriffen besetzt techwriter.de seit langem vordere Plätze in den Trefferlisten diverser Suchmaschinen:

  • technischer Redakteur
  • technische Dokumentation
  • USB
  • WLAN

Diese Website ist somit ein Beweis dafür, dass die Richtlinien für Webmaster von Google tatsächlich funktionieren. Dass Verstöße gegen diese Regeln von Google geahndet werden, ist mittlerweile auch bekannt.

Was andere zu mir sagen

  • "In persönlichen Treffen und enger Zusammenarbeit habe ich viel von Ihm lernen können." Erhard Fuchs, Shadow Webdesign
  • "Ansonsten waren mir viele Ihrer Anmerkungen eine interessante Ergänzung zu meinem bisherigen Wissen und meinen wenigen Erfahrungen. Vielen Dank!" Kristine Trabant
  • "Danke übrigens für die diversen Anregungen, die Sie mir im Seminar gegeben haben. Ich habe Ihr Skriptum am Wochenende noch mal in den Händen gehabt und bin froh, so eine Anleitung zu haben, auch wegen der weiterführenden Literaturhinweise." Carl Carter, Amper Translation Service
  • "Dieser Workshop gab mir viele Anregungen und Tipps sowohl für die Gestaltung meiner Homepage als auch, was mir besonders wichtig war, für die Suchmaschinenoptimierung. Dank der informativen Unterlagen kann ich diese Tipps immer wieder zur Hand nehmen und meine Website pflegen." Ina Brandt
  • "Lang hat's gedauert, aber nun steht meine Homepage endlich, nicht zuletzt dank Ihrer hilfreichen Tipps in dem damaligen Seminar." Suzanne Fischer

Termine

Bisherige Termine:

  • Hamburg, Samstag, 10.06.06
    als Seminar des ADÜ Nord mit der speziellen Zielgruppe freiberufliche Übersetzer
  • Leipzig, Samstag, 24.06.06
    als Seminar des BDÜ Sachsen mit der speziellen Zielgruppe freiberufliche Übersetzer
  • Stuttgart, 25.01.07
    als Vortrag der tekom-Regionalgruppe Stuttgart (gekürzt)
  • Karlsruhe, 09.12.09
    als Vortrag bei einem Übersetzertreffen (gekürzt)
  • Hamburg, 20.05.11 im Rahmen der 4. ADÜ-Nord-Tage (gekürzt)
    Präsentation für Teilnehmer (mit Passwort)

Weitere Termine sind aktuell nicht geplant.

Sie können den Workshop auch als Inhaus-Veranstaltung buchen. Das bietet sich z.B. für Webdesigner als Marketingmaßnahme an – Sie tun sich dann bei Ihren Kundengesprächen bedeutend leichter.

Kontakt

Dipl.-Ing. (Univ.) Alexander von Obert
Platanenstr. 35
82024 Taufkirchen
Tel. 089/612 09 173
avobert@techwriter.de
USt-IdNr: DE133308724

Preise

pro Teilnehmer 280 EUR
ab dem zweiten Teilnehmer einer Firma 200 EUR
Als Inhaus-Seminar (in der Infrastruktur des Kunden) 1500 EUR

Alle Preise verstehen sich zuzüglich 19% MwSt. Bitte beachten sie die Teilnahmebedingungen.

TOP
Alexander von Obert * http://www.techwriter.de/thema/worksho1.htm
Letzte Änderung: 04.11.10 (1 neuer Termin)


Startseite
Suche

Alexander von Obert, technischer Redakteur in München

Werdegang
Warum ein Programmierer nicht dokumentieren sollte
Hinweise für die IT-Branche
Weiterbildung
Kunden
WLAN-Reichweite erhöhen
Mobil-Stromversorgung für Kurzwellen-Funkstation
Workshop: Website-Konzeption
Siehe auch:
Suchmaschinenoptimierung